Weibliche D Jugend gewinnt Zitterpartie in Quierschied

15. April 2019

Mit nur 8 Spielerinnen traten wir heute in Quierschied gegen die Mannschaft aus Merchweiler/ Quierschied an. Raissa, die sich am Freitag im Spiel gegen den VTZ Saarpfalz verletzt hat, war heute noch nicht einsatzfähig und Johanna leider auch verhindert.

Merchweiler erwischte den besseren Start und führte 2:0, bevor unsere Mädels wach wurden. Durch Tore von Amelie und Tabea konnten wir ausgleichen.

Zum Glück hatten wir heute wieder einmal eine gut aufgelegte Ella, die ihr Tor fast vernagelte und viele freie Bälle hielt.

Im Angriff taten wir es uns sehr schwer. Die offensive Abwehr des Gegners zwang uns zu vielen Fehlpässen. Das Einlaufen ohne Ball wollte nicht so richtig gelingen. Durch eine tolle Abwehraktion erkämpfte sich Anais den Ball und lief zum Tempogegenstoß, den sie auch verwandelte.

Amelie suchte im Angriff die Lücke und wurde von Halima frei angespielt. In der Abwehr standen Cherine und Katharina sicher auf der Außenposition. Lucia konnte einige Bälle in der Abwehr ihrer Gegenspielerin abspitzeln und ruhig und sicher nach vorne spielen.

So konnten wir in die Halbzeit mit einer 5:2 Führung gehen.

Haythem und Steffi mahnten noch mal in der Abwehr beweglicher zu agieren und sich auf das Abfangen der Bälle zu konzentrieren. Im Angriff sollte mehr ohne Ball eingelaufen werden und genaue Pässe gespielt werden.

Doch leider verschliefen wir den Beginn der zweiten Halbzeit und schon stand es nach 5 Minuten unentschieden. Jetzt wurde es zu einer Zitterpartie. Viele technische Fehler und viele vergebene Chancen auf beiden Seiten verhinderten, dass sich eine Mannschaft absetzen konnte.

 In der 34 Minute platzte bei Halima der Knoten und sie konnte zweimal 1:1 gehen und den Ball im gegnerischen Tor versenken.  7:5 und nun kurz mal durchatmen.

Aber es reichte nicht, um den Sack zu zumachen. Wieder wurden Fehlpässe gespielt und das fehlen von Auswechselspielerinnen zeigte sich nun in schwindender Kondition. Wir waren zu träge und Merchweiler nutze die Chance zum Ausgleich auf 7:7. Dann Fehlpass von Annais und es stand 7:8…….im Gegenzug traf Halima erneut zum 8:8….In der Abwehr hielt Ella den Torwurf und wir konnten im Angriff durch ein Foul an Amelie zu einem 7m Strafwurf kommen. Amelie traf und es stand 9:8 für uns. Noch 30 Sekunden zu Spielen. Die Auszeit von Merchweiler spielte uns in die Karten und Haythem und  Steffi gaben noch mal letzte Anweisungen.

Die Mannschaft zeigte Kampfeswille und unterbrach die Aktionen von Merchweilers Angriff.

Schlusssirene und der Sieg war uns sicher………

Glücklich gewonnen, fielen wir uns in die Arme.

Durch den Sieg konnten wir in der Tabelle auf den 3. Platz vorrücken. Mit 8:6 Punkten schließen wir die Rückrunde mit einer positiven Bilanz in der Staffel 1 ab.

Tolle Leistung und gute Entwicklung der Mannschaft!!!!!

Es spielten:

 Ella ( imTor)

Amelie 4/1, Tabea 1, Anais 1, Halima 3, Cherine, Katharina und Lucia

Danke an Uwe für den Dienst an der Uhr.

Auf diesem Weg möchte ich mich noch mal bei allen Eltern für die Unterstützung in dieser Saison bedanken. Da wir ein kleines Team waren, war es zum Teil eine recht hohe Belastung, die aber alle gut mitgetragen haben. Final sei zu bemerken, dass die Mannschaft sich gut entwickelt hat, was der Tabellenplatz in Staffel 1 auch belegt.

Glückwunsch Mädels