Nach Niederlage in Elm nächstes Wochenende im Pokal gegen Ottweiler

Man hatte sich viel vorgenommen am Wochenende gegen die ebenfalls noch sieglosen Elmer. Und zu Beginn schien das Ganze auch Früchte zu tragen. Aus einer stabilen Abwehr konnte man einige gute Angriffe spielen, und ging über 2:5 mit 5:8 in Führung. Warum dann nach 17 Minuten ein solcher Einbruch erfolgte ist schwer zu verstehen. Plötzlich gelang Nichts mehr, die Gastgeber konnten 5 Treffer in Folge erzielen. Beim Stande von 10:8 nahm Lui eine Auszeit und versuchte die Mannschaft neu einzustellen. Trotzdem bauten die Elmer die Führung auf 14:11 aus.
Auch in der zweiten Halbzeit ließ die Mannschaft das nötige Aufbäumen vermissen, man kam nie näher als 2 Tore an die Elmer heran. Nach einer roten Karte gegen Felix war der Wille dann endgültig gebrochen und man verlor verdient mit 31:25.
Es spielten:
Alex Dreier (Tor), Felix Lampen (5), Stefan Bommer , Christian Hertel (2), Georg Nukradze (9), Jan Forchner , Markus Dier (1), Bernd Wittefeld (3), Haythem Arfaoui (5)


    Anzeige

Dieses Wochenende geht es nun im Saarlandpokal gegen Ottweiler 3. Gegen den unterklassigen Gegner heißt es nun, neues Selbstvertrauen für die Liga zu gewinnen. Auch dürfen hier alle Spieler der Herren 1 und 2 eingesetzt werden, was dem mannschaftlichen Zusammenhalt sicher gut tun wird.

Veröffentlicht in HCS-News, Herren, Herren I.