Herren: Wichtige Punkte im Abstiegskampf nach durchwachsener zweiter Halbzeit – HCS – SV Bous 30:26 (17:11)

13. März 2017

Mit zwei wichtigen Punkten im Spiel gegen den SV Bous macht der HCS den Abstiegskampf in der Verbandsliga spannend. Auch nach dem Spieltag liegen zwischen Platz 11 und Platz 4 gerade mal 4 Punkte.

Während am vergangenen Spieltag mit den Begegnungen Brotdorf gg. USC und Birkenfeld gg. Merzig/Hilbringen sich jeweils Tabellennachbarn gegenüber standen, hatte der HCS den SV Bous aus dem oberen Tabellendrittel zu Gast. Im Hinspiel hatten sich die Saarbrücker nach einer starken Schlussphase noch einen Punkt sichern können.

Ähnlich wie beim überraschenden Auswärtssieg gegen Nordsaar starteten die Saarbrücker stark und gingen zunächst mit 3:0 (5.’) in Führung. Dieser Vorsprung konnte sogar noch weiter zum 10:4 (15.’) ausgebaut werden, später sogar zum 14:7 (21.’) ausgebaut werden. Auch hier zeigte man wie zuletzt ein gut organisiertes Angriffspiel sowie eine Abwehr, die bereit war um jeden Ball zu kämpfen, unterstützt durch einen starken Alexander Dreier im Tor. In die Halbzeit ging es mit 17:11.


    Anzeige

Nach der Halbzeit schien zunächst nur der SV Bous auf dem Feld zu stehen. Nur ein Tor gelang den Saarbrückern in den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit. In der 41. Minute gelang Bous der verdiente Anschlusstreffer zum 18:17. Das Spiel schien auf der Kippe zu stehen, den Ausgleichstreffer ließ der HCS aber nicht zu. Mühsam fand die Mannschaft wieder zur Stärke der ersten Halbzeit und konnte sich erneut Tor für Tor absetzen (23:18, 47.’). Die Gäste versuchten alles, stellten auf offensive Deckung um, konnten den Sieg aber nicht mehr gefährden.

Unterm Strich bleibt ein verdienter Sieg, der den HCS im Rennen um einen Nichtabstiegsplatz hält. Dank gilt den Spielern aus der A-Jugend Yannick, Alex und Eduard, sowie den Zuschauern für ihre Unterstützung. Nach 8:0 Punkten aus den letzten 4 Spielen reist der HCS mit breiten Schultern nach Überherrn, wo erneut eine Mannschaft aus dem oberen Tabellendrittel Gegner ist.

Es spielten:
Alex Dreier, Eduard Lilienthal (beide Tor), Jorge Oevermann (1), Yannick Bélières (1), Haythem Arfaoui (3), Camilo Frömmer, Markus Dier (2/1), Dominik Britten (4/1), Felix Lampen (4/1), Christian Hertel (5), Jan Forchner (1), Tobias Lorscheider, Georg Nukradze (10)

Autor: Christian Hertel