Herren: Auswärtssieg in Perl

19. September 2017

Auswärtsspiel am Samstagabend in Perl. Mit Felix Lampen und Jan Bost waren zwei wichtige Torschützen des Auftakterfolgs urlaubsbedingt nicht dabei. Außerdem fehlte mit dem erkrankten Alex Dreier der gewohnte Rückhalt im Tor. Die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Handballabend hätten also durchaus besser sein können. Dennoch war nach Ankunft in der Kabine klar, dass man sich für die 45-minütige Fahrt auf jeden Fall die Belohnung in Form von 2 Punkten abholen wollte.

Nachdem man sich relativ zügig 3 Tore Vorsprung herausarbeiten konnte (3:6, 15′), missglückte, bedingt durch Schwächen in Angriff und Abwehr, der Versuch sich weiter abzusetzen. So ging es mit 10:14 in die Pause.
Dank der Hilfe vom kurzfristig reaktivierten Camilo Frömmer (Vielen Dank nochmal!) und Coach Ludwig Wiltz, der sich auf Grund der angespannten Personaldecke selbst ein Trikot überstreifte und die Bank regelmäßig verließ, um persönlich in die Abwehrbemühungen seiner Mannschaft einzugreifen, gelang es jedoch, den Gegner über das gesamte Spiel hinweg hinter sich zu lassen.

Näher als auf 3 Tore Differenz kamen die Gastgeber in der zweiten Halbzeit nicht mehr an die Mannschaft des HCS heran. Seinen Anteil daran hatte auch die überzeugende Leistung von Torwart Eduard Lilienthal, der sein erstes Spiel über 60 Minuten für die Aktiven absolvierte. Eine homogene Mannschaftsleistung, bei der im Angriff von allen Positionen Tore erzielt werden konnten, führte so letztlich zum verdientem 25:21 aus Sicht der Landeshauptstädter.


    Anzeige

Im anstehenden ersten Heimspiel der Saison gegen die HF Köllertal (Samstag, den 23.09. um 18 Uhr in der Bruchwiesenhalle) gilt es, mit dann wieder voller Mannschaft, weiter an der Abstellung einfacher Fehler zu arbeiten, um die nächsten Punkte einfahren zu können.

Es spielten:
Lilienthal (Tor), Arfaoui (2), Bélières (2), Britten (7/4), Crauser (1), Dittgen (1) Forchner (5), Frömmer (2), Oevermann (5/1), Sklar, Wiltz

Autor: Jorge Oevermann


Kommentare

  1. Tommy - 23. September 2017 um 7:45

    Kein Tor von Wiltz!!

    Tse tse