E Jugend erkämpft einen Punkt in Elm/ Sprengen

Mit nur 7 Spieler/innen fuhren wir nach Schwallbach zum Spiel der männlichen E Jugend. Ferienbedingt standen nicht mehr Spieler zur Verfügung. Unsere kleine Truppe, bestehend aus Adrian ( einziger E Jugendspieler ), Emil (F Jugend) und Hannah, Marie, Florine, Marie-Julie, Louise (weibliche E Jugend) war aber bereit zu kämpfen und es dem Gegner schwer zu machen.

Elm war ein ebenbürdiger Gegner mit einigen Handballtalenten, die schon sehr gezielt aufs Tor warfen. So begann das Spiel auch ausgeglichen  und die Mannschaften erzielten die Tore im Wechsel bis zum 4:4. Danach hatte Elm einen kleinen Vorteil, da wir zu diesem Zeitpunkt zu viele Bälle verloren, unkonzentriert aufs Tor warfen und selten ein Pass zum Mitspieler ankam. Die Zuordnung in der Abwehr stimmte auch nicht.

Da wir heute auch keinen Torwart dabei hatten erklärten sich Louise, Marie, Adrian und Marie-Julie bereit im Wechsel das Tor zu hüten, was alle 4 mit Bravour machten.

Zur Halbzeit stand es dann 9:6 für Elm.

Gezielte Halbzeitansprache, Hinweisen auf die Fehler und Tipps zum Bessermachen zeigten erste Erfolge in der 2. Hälfte. Zwar konnte Elm auf 10:6 erhöhen, doch danach kam die Stunde des HCS. Mit 8 Toren in Folge zogen wir auf 14:10 davon. Hannah, Louise und Florine  waren wie entfesselt. Bälle wurden erkämpft, saubere Pässe nach vorne gespielt, die Torwürfe waren konzentriert und Adrian und Marie hielten in dieser Phase das Tor hinten sauber. Florine  erzielte ihr erstes Tor bei den Jungs (und Papa Tommy war nicht dabei L), weitere Lattenkracher verhinderten eine höhere Führung. Emil hatte seinen Gegenspieler fest im Griff und war ein zuverlässiger Anspielpartner, Marie-Julie erkämpfte viele Bälle in der Abwehr, leider hatte sie heute beim Torwurf etwas Pech und die Latte war öfter im Weg.

 

Doch wie es so oft ist, kam der Kumpel Schlendrian wieder ins Spiel. Bälle wurden  dem Gegner in die Hände gespielt und dieser Nutze seine Chance bis auf 14:14 auszugleichen. So hatten wir leider in 3 Minuten die Arbeit der 2. Halbzeit verspielt.

In den letzten Sekunden hatte Elm dann noch die Möglichkeit mit einem Tempogegenstoß zum Sieg zu kommen, wäre da nicht Hannah, unser Wirbelwind, gewesen. Mit einem unglaublichen Sprint, quer über den Platz spielte sie den Ball fast sauber aus und den Freiwurf von Elm konnte Marie im Tor halten.

So gab es ein gerechtes 14:14 in einem hart umkämpften Spiel.

Kompliment an die kleine Truppe, die heute alles gab und den Punkt verdient mit nach Hause nahm. Vielen Dank auch an die Eltern für Ihre Unterstützung, die diesmal wirklich wichtig war.

Ein Dank auch an Florian für den Sekretär und an Ida für die Hilfe mit der grünen Karte zur Trinkpause J

 

Es spielten:

Marie ( Tor und Feld), Marie-Julie ( Tor und Feld), Adrian 1, ( Tor und Feld), Louise 6 ( Tor und Feld), Emil, Florine 1, Hannah 6

 

Veröffentlicht in HCS-News, Jugend, männliche E-Jugend.

Ein Kommentar

  1. OLÉ OLÉ

    super Florine OLÉ

    Glückwunsch an das gesamte Team zum tollen Punktgewinn.
    Wäre gerne mit dabei gewesen aber wenn das ein Zeichen ist, dass Ihr so erfolgreich seit, bleibe ich mal öfter fern!!

    Nee nee, den Gefallen tue ich euch nicht

    Weiter so

Kommentare sind geschlossen.