Herren 1: Niederlage abhaken und Fokus auf Elm

Am Wochenende empfingen unsere Herren den Tabellenzweiten HSG Nordsaar. Ohne Haythem, Tobi und Chris sowie mit den angeschlagenen Bernd und Markus war der Kader sehr ausgedünnt. Gott sei Dank waren dafür waren Flo und Arne auch noch nach 60 Minuten in der zweiten Mannschaft in den Knochen zu Stelle um auszuhelfen.

Man begann sehr nervös und lag nach zehn Minuten mit 1:6 hinten. Nordsaar konnte immer wieder über die erste Welle Punkten. Erst jetzt wachte die Mannschaft auf und man konnte sich über 9:11 zum 14:16 Halbzeitstand herankämpfen. Besonders soll hier nochmal Flo erwähnt werden, der die fehlenden Linksaußen glänzend vertrat.


    Anzeige

Diese Aufholjagd hatte konditionelle Spuren hinterlassen. In der zweiten Halbzeit blieb man vor allem im Angriff zu harmlos um Nordsaar ernsthaft zu gefährden. Viele hundertprozentige Chancen wurden vergeben während die Gäste weiterhin einfache Tore erzielten. Über 16:22 lief die HSG einem ungefährdetem 22:33 Sieg entgegen.

Im Kopf ist die Mannschaft nun aber schon im Duell gegen die TUS Elm-Sprengen. Beide Mannschaften haben erst 6 Punkte auf dem Konto. Für dieses wahrscheinlich vorentscheidende Spiel im Abstiegskampf gilt es alles zu geben. Im Heimspiel am Sa, 30.01.16, 20:00h in der Bruchwiesenhalle, wird die Einstellung der Mannschaft sicher eine andere sein und auch Chris und Tobi werden dann wieder im Kader stehen. Auf geht’s Jungs, nächsten Samstags gilt es.

Es spielten:
Markus Brixius, Alex Dreier (beide Tor), Felix Lampen (1), Jan Forchner (1), Georg Nukradze (6), Bernd Wittefeld, Dominik Britten (2), Markus Dier (8/3), Flo Dittgen (3), Stefan Bommer (1), Arne Wiedmann

Veröffentlicht in HCS-News, Herren, Herren I.