Ausflug nach Rodalben mit der neuen C und B-Jugend

13. Mai 2019

Unsere C und B-Jugend Mädchen sind letzten Samstag einer spontanen und sehr freundlichen Einladung unserer Handballfreunde aus Rodalben zu einem Miniturnier gefolgt. Rodalben wollte den Stand seiner Mannschaften in Bezug auf die Quali zur RPS Liga testen und hat uns eingeladen gegen sie zu spielen.

Jede Mannschaft sollte gegeneinander spielen, damit war Spielzeit für alle garantiert.

Unsere Mädchen schlugen sich wacker gegen die Pfälzerinnen und konnten in den neu zusammengestellten Altersklassen erste Erfahrungen sammeln. Besonders für unsere C-Jugend beginnt eine neue Herausforderung. Die 2004 er Mädchen sind in die B-Jugend gewechselt und die 2005 er nunmehr die „Alten Hasen“ in der C-Jugend. Die aus der D-Jugend nachgerückten Spielerinnen gilt es jetzt zu integrieren und die Verantwortung der Spielführung liegt jetzt auf den 2005 er Mädchen. Das fordert Teamgeist, Durchhaltevermögen und Steigerung in der Frustrationstoleranz, wenn zu Beginn noch nicht alles so rund läuft wie in der vergangenen Saison. Es wird noch einige Testspiele geben müssen, damit aus der neuen C-Jugend eine Mannschaft wird. Die neuen C-Jugend Spielerinnen waren gestern voll motiviert und haben großen Einsatz gezeigt. Allen voran Raissa, die sowohl in der B als auch in der C im Tor spielte, da unsere beiden anderen Torhüterinnen Ella und Vivien verletzungs- und krankheitsbedingt nicht dabei sein konnten.

Das Turnier ist aus Trainersicht ein voller Erfolg gewesen, Stärken und Schwächen der einzelnen Spielerinnen, sowie der Teams wurden sichtbar. Damit ist klar, womit wir uns in der anstehenden Vorbereitungszeit besonders auseinandersetzen müssen, um die Teams zu Beginn der nächsten Saison schlagkräftig an den Start zu bringen.

Wir bedanken uns nochmals bei unseren Gastgeberinnen aus Rodalben, die uns so herzlich empfangen haben. Wir wünschen für die Quali viel Erfolg und planen uns im Rahmen der Vorbereitung nochmal in Saarbrücken zu einer Trainingseinheit zu treffen.

Vielen Dank auch den Eltern, die unsere Mädchen nach Rodalben kutschiert und dort einen kurzweiligen Handballnachmittag mit uns verbrachten.

Offizielle: Barbara und Philippe